Sieg gegen Schenkenberg II

Im 3. Spiel der 2. Kreisklasse konnten die Rot-Weißen den 1. Sieg einfahren. Zu Gast waren die bis dahin ebenfalls sieglosen Schenkenberger. Im Vergleich zum Spiel in Spaatz starteten diesmal M. Bollmann und O. Wiedmann von Anfang an.

Beide Mannschaften tasteten sich zunächst ab, denn niemand wollte gleich einem Rückstand hinterherlaufen. Die Gäste kamen oft über rechts und sorgten stets für Gefahr. Nennhausen versuchte immer wieder F. Schulze in Szene zu setzen und kam in der 27. Minute, nach tollem Zuspiel in die Gasse, zum 1:0.

Schenkenberg antwortete nun mit Fernschüssen und langen Bällen. Es gab viele Unterbrechungen, aber bis zur Halbzeit blieb es bei dem Spielstand.

Die 2. Hälfte begann mit etwas mehr Druck der Nennhausener. Der Ball lief besser und nach einem Pass auf F. Schulz ließ dieser die halbe Abwehr stehen und legte gekonnt auf den völlig freistehenden J. Idczak der nur noch zum 2:0 einschieben brauchte (60. Min).

Jetzt ließen die Gastgeber es etwas gemächlicher angehen und es schlichen sich Fehler in den Zuspielen und der Abwehr ein. Torwart C. Annas wurde einige Male geprüft. Beim 2:1 Anschlusstreffer konnte er den Ball nicht richtig wegschlagen und im 2. Versuch drückten die Gäste das Leder über die Linie. (90. Min).

Nun wollte Schenkenberg noch den Ausgleich erzwingen und warf alles nach Vorne. Einen Pass verwandelten die Gäste zum 2:2. Doch der Schiedsrichter pfiff Abseits und der Treffer zählte nicht (94. Min).

Das knappe Ergebnis von 2:1 konnte so über die Zeit gerettet werden. Fans und Spieler waren überglücklich über den ersten Sieg der Saison. Tolle Mannschaftsleistung und Glückwunsch.

Die harte Arbeit trägt langsam Früchte.

 

C. Annas, L. Metzenthin, M. Bollmann, F. Enkisch (M. Adam), P. Kriegsmann (M. Iwlew), M. Vater, P. Witthuhn, F. Schulze, J. Idczak (O. Möller), O. Wiedmann, M. Santore