Oldies: Knappe Niederlage zum Saisonstart

Die Alten Herren des FC Rot-Weiß Nennhausen reisten zum Saisonauftakt 2014 zum  ESV Kirchmöser. 
Bereits im ersten Spiel der noch jungen Saison sahen sich die Verantwortlichen mit einer sehr dünnen Spielerdecke konfrontiert. Nennhausen trat diese Partie mit nur 12 Spielern an.
AH : ESV Kirchmöser - FC Rot-Weiß Nennhausen     3:2  (0:1)
 
Gegen die Hausherren konnten die Rot-Weißen zunächst die Räume gut
zustellen und einige Konter setzen. Zunächst scheiterte Willimzig noch knapp, bevor
ein schneller Konter über Koch durch Alisch zur 0:1 Führung für die Gäste führte (17.).
Die Gastgeber verstärkten aber ihre Bemühungen und hatten einige sehr gute Möglichkeiten. Nennhausen überstand, auch mit etwas Glück, die 1. Halbzeit mit einer Führung.
 
Nach Wiederanpfiff dieses fairen Spiels, machte sich bei Nennhausen aber zunehmend
der Kräfteverschleiß bemerkbar. Nennhausen sah sich jetzt fast nur noch in der Defensive
gebunden. Trotzdem gelang überraschend sogar die 0:2 Führung durch Koch (50.). In der
Folge spielte Kirchmöser nun seine individuelle Klasse und läuferische Überlegenheit aus.
Immer wieder mit guten Flanken kamen die Gastgeber zum letztlich auch verdienten aber
knappen 3:2 Heimsieg (55., 60., 63.) und  bescherten den Westhavelländern die erste
Saisonniederlage.
Am kommenden Freitag empfängt Nennhausen um 18:30 Uhr  mit dem FSV Saxonia
Tangermünde spielstarke Gäste aus Sachsen-Anhalt.
 
Nennhausen spielte mit: Ollhoff – Böhm – Rudolph – Bollmann – Sommerfeld – Kabus - Alisch – Widiger – Fode - Behrendt – Koch - Willimzig