D-Junioren Herbstmeister

In einem schweren Auswärtsspiel gegen die SG Grün Weiß Klein Kreuz/ Borussia Brandenburg gabs für die Rot-Weißen in den ersten 30 min wenig zu holen. Der Gastgeber dominierte von Anfang an das Geschehen und erspielte sich einige Torchancen. Nennhausen schaffte es aber mit etwas Glück bis zur Halbzeit die Null zu halten. Bei schwierigen Bedingungen ( Schneeregen) ging es dann in die zweite Hälfte und Nennhausen fing an Fußball zu spielen. In der 40. min verwandelte N. Lehmann eine direkte Ecke zur 1 zu 0 Führung für die Rot-Weißen. Nennhausen drückte weiter nach vorne und wurde in der 55. min , mit dem 2 zu 0 durch N. Lehmann belohnt. Zu diesem Zeitpunkt war klar das die Rot-Weißen als Sieger vom Platz gehen.

So blieb es beim verdienten aber schwer erkämpftenAuswärtssieg!  Durch den Sieg sind wir Herbstmeister. Glückwunsch an die Mannschaft und wir sind sehr stolz auf eure Leistung!! 

Der Trainer und der Vorstand wünschen euch schöne Weihnachten und einen guten Rutsch ins Jahr 2016, macht weiter so

 

 

 

Aufstellung: B. Heinze, Der. Finkbeiner, D. Müller , S. Schulze, D. Weiß, Jes. Finkbeiner, N. Lehmann, N. Gerth, M. Schuldt, R. Witte, F. Manecke, T. Hartmann

Tabellenführung gegen Blau Weiß Wusterwitz behauptet

Die D-Junioren des FC R/W Nennhausen gewannen auch das letzte letzte Heimspiel der Hinrunde. Gegen eine stark spielende Gäste Mannschaft tat sich Nennhausen anfangs schwer das Spiel an sich zu reißen. Mit dem ersten Angriff der Rot-Weißen gelang aber dann das 1 zu 0 durch  N. Lehmann. Er setzte sich stark durch und schob dann den Ball in lange Eck ein. Danach neutralisierten sich beide Mannschaften im Mittelfeld so das bis zur Pause nichts mehr passierte. In der zweiten Halbzeit versuchte Nennhausen mehr Druck zu machen und erspielte sich jetzt einige Torchancen. Eine nutzte wiederum der stark spielende N. Lehmann und netzte zum 2 zu 0 ein (44. min). Wusterwitz versuchte jetzt nochmal nach vorne zu spielen, was aber durch eine sehr gute defensiv Leistung der Rot-Weißen um Abwehrchef D. Müller unterbunden wurde. Durch schnelles Spiel nach vorne, häuften sich die Torchancen für Nennhausen. Nach einem schönen Spielzug in der 50. min wurde N. Lehmann im Strafraum gefoult und es gab Strafstoß, den D. Müller sicher verwandelte. Nennhausen spielte sich immer wieder nach vorne und erzielte noch das 4 zu 0 (55. min) durch T. Hartmann. Es war wieder ein schönes Spiel für die Zuschauer und eine sehr gute Mannschaftsleistung mit einer sehr starken Defensive. Jungs weiter so, wir sind stolz auf euch!

Aufstellung: B. Heinze, Der. Finkbeiner, D. Müller, R. Witte, D. Weiß, N. Lehmann, S. Schulze, F. Manecke, N. Gerth, T. Hartmann